Informationen zum Glasfaserausbau der Amtswerke-Eggebek
Treenenet 517 Ansichten

Wir haben es geschafft! Nach einem Jahr intensiver Arbeit konnten wir bereits die ersten Anschlüsse in Betrieb nehmen. Zum einen durften wir den Neubau der Firma mbw in Wanderup mit dem schnellen Internet versorgen und zum anderen die Firma SL Automobile mit dem ersten Telefon- sowie Internetanschluss.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Abwicklung und freuen uns, dass das Signal rechtzeitig zum Umzug verfügbar war“ teilte der Geschäftsführer Jan Breuer von der Firma mbw mit. In der Gemeinde Wanderup werden nun die weiteren Ausbauschritte auf den Weg gebracht.

In den nächsten Monaten wird ein Mitarbeiter der Tiefbaufirmen einen Termin mit Ihnen vereinbaren und mit Ihnen vor Ort eine Begehung durchführen, um gemeinsam zu besprechen, wo Ihr Hausanschluss gesetzt werden soll. Mit dem Mitarbeiter können Sie auch Besonderheiten auf Ihrem Grundstück besprechen, wie z.B. Entwässerungsleitungen, Klärgrube, Hausdurchführung etc. Bitte machen Sie sich vor dem Termin bereits Gedanken, wo Sie Ihren Hausanschluss setzen möchten. Beachten Sie dabei, dass im Umkreis von ca. 1,5 m ein Stromanschluss vorhanden sein muss. Der Ausbau in den weiteren 7 Gemeinden des Amtes wird gerade mit allen Beteiligten geplant. Dort möchten wir Ihnen gerne in den nächsten Ausgaben der WIR Zeitung mehr Informationen zukommen lassen.

Allgemeine Hinweise:
Die Amtswerke Eggebek sind für den Breitbandzweckverband (BZVE) tätig und sind Ansprechpartner für den gesamten Ausbau im Amtsgebiet Eggebek. Das Amtsgebiet ist jedoch im Hintergrund unterteilt in Ausbaugebiete des BZVE und der Amtswerke Eggebek. Daher kann es leider dazu führen, dass wir an Ihrem Haus vorbeikommen und Sie nicht sofort anschließen können, da wir die Hausanschlüsse für den BZVE aufgrund von Fördermittelrichtlinien noch nicht erstellen dürfen. Dies wird aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Für weitere Rückfragen steht das Team der Amtswerke Ihnen gern zur Verfügung. Sollten Sie eine Kündigung Ihres alten Anbieters bekommen haben und Sie haben einen Anschluss bei den Amtswerken Eggebek abgeschlossen, wenden Sie sich direkt an die Amtswerke Eggebek, wie Sie weiter verfahren sollten. Der Breitbandzweckverband und die Amtswerke Eggebek werden Sie jetzt monatlich in der WIR Zeitung auf dem Laufenden halten. Weitere Infos erhalten Sie auch auf der Internetseite des Breitbandzweckverbandes und der Amtswerke Eggebek sowie auch gern persönlich im Gespräch mit unseren Mitarbeiterinnen.

Breitbandausbau

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere dafür nötig sind, um externe Medien abzuspielen und uns helfen, diese Website besser auf die Anforderungen und das Interesse unserer Kunden auszurichten. Wir empfehlen daher, für das beste Erlebnis unserer Website alle Cookies zu akzeptieren.